Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT

Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"

Das KIT ist Mitglied im Best Practice-Club "Familie in der Hochschule", in dem Hochschulen an Projekten für mehr Familienfreundlichkeit arbeiten.

                                                                                                                       

Mit dem erfolgreichen Hochschulverbund Best Practice-Club „Familie in der Hochschule" ist 2008 ein einmaliges Netzwerk von Hochschulen entstanden, das sich durch einen bundesweiten Dialog und partnerschaftliches Arbeiten auf Augenhöhe auszeichnet. Alle Mitgliedshochschulen weisen eine langjährige Erfahrung zur Initiierung und Umsetzung von Maßnahmen für Familienorientierung an Hochschulen auf. Gemeinsam mit dem Centrum für Hochschulentwicklung (CHE) entwickelte diese Initiative eine gleichnamige Charta zur Thematik Vereinbarkeit von Familienaufgaben mit Studium, Lehre, Forschung und wissenschaftsunterstützenden Tätigkeiten an deutschen Hochschulen.

Über ein familienorientiertes Profil können Hochschulen ihre Attraktivität für Studierende, Beschäftigte, Lehrende und Forschende steigern. Passende Rahmenbedingungen führen dazu, dass die Studierenden besser im Studium ankommen und tragen wesentlich zu einem Studienerfolg an einer Hochschule bei. Desgleichen ist es für das strategische Ziel, als Hochschule attraktiv für Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler zu sein, wichtig, ein familienorientiertes Arbeitsumfeld zu gestalten.

Auch das KIT hat inzwischen die Charta unterzeichnet und sich dadurch verpflichtet, die Standards der Charta in seinen Steuerungsinstrumenten sowie in der Organisations- und Personalentwicklung zu berücksichtigen. Die Details zur Unterzeichnung der Charta am KIT können Sie hier nachlesen.

 

Die Charta selbst sowie die Beitrittserklärung des KIT können Sie hier einsehen:

Charta "Familie in der Hochschule"

Beitrittserklärung mit Statement