Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Allgemeine Informationen

Neue Regelungen für Väter und pflegende Erwerbstätige

Um die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu erleichtern und eine partnerschaftliche Verantwortungsübernahme von Frauen und Männern zu stärken, wurden im Januar 2019 neue EU-Vereinbarkeitsrichtlinien beschlossen.
So wird es zukünftig eine europaweite Vaterschaftsfreistellung nach der Geburt von min. 10 Tagen geben, welche in Höhe des Krankengeldes vergütet wird.
Außerdem haben erwerbstätige pflegende Angehörige nun die Möglichkeit, eine Pflegefreistellung von 5 Tagen / Jahr zu erhalten.
Auch bei den bezahlten Auszeiten für erwerbstätige Eltern gibt es Verbesserungen. Zukünftig wird es als Minimalstandard in der EU pro Elternteil Anspruch auf 4 Monate Auszeit geben, von denen 2 Monate nicht übertragbar sind und vergütet werden.
Hier erhalten Sie mehr Informationen zu den neuen Regelungen.

Neue Studien zum Thema Männergesundheit

In den aktuellen Statistiken der World Health Organisation (WHO) können Befunde und Hintergründe zur unterschiedlichen Lebenserwartung von Männern und Frauen nachgelesen werden. Am Ende des Artikels stehen zudem sogenannte "key actions", in denen insitutionelle Veränderungen vorgeschlagen werden, um die Gesundheit von Frauen und Männern zukünftig weiter zu verbessern. Der aktuelle Bericht "Who Self-Cares Wins" des Global Action on Men’s Health (GAMH) nimmt Männer und Selbstsorge als globales Thema in den Fokus und erläutert aktuelle Befunde und Hintergründe.

Podcast "Drei Väter"

In der Folge „Die Elternzeit: Wer übernimmt Verantwortung?“ ihres Podcasts „Drei Väter“ erläutern die Journalisten Markus Dichmann, Jonas Leppin und Axel Rahmlow, warum die meisten Väter keine Elternzeit nehmen. Thematisiert wird außerdem die ungleiche Kinderbetreuung und die These, dass manche Männer die Elternzeit als Lifestyle missbrauchen. Hier gehts zur Podcast-Folge.

In einer weiteren Folge wird darüber gesprochen, dass wenige Männer nach der Geburt des Kindes in Teilzeit gehen. Außerdem wird erklärt, was passieren muss, damit sich das ändert. Diese Folge gibt es hier zum Anhören.

Allgemeines

Verschiedene Informationen zum Thema Vaterschaft und Beruf finden Sie hier. Für berufstätige Väter und Mütter besteht die Möglichkeit, Elternzeit zu nehmen. Weiter Informationen finden Sie hier.