Familienportal

Schwanger im Studium

Bundesstiftung "Mutter und Kind“ bietet Hilfe auch in der Corona-Zeit

Auf der Seite der Bundesstiftung "Mutter und Kind“ External Link finden sich Hilfen für Schwangere in Notlagen. Infos gibt es auch zu Hilfsangeboten und Antragsstellung in der Corona-Zeit.

 

Du studierst und bist schwanger? Was solltest du jetzt tun?

Hier findest du die wichtigsten Schritte, die bei einer Schwangerschaft während deines Studiums zu beachten sind.

1. Antrag zur "Meldung einer Schwangerschaft" ausfüllen. Dieser Antrag ist hier External Link erhältlich.

2. Den ausgefüllten Antrag am Welcome Desk External Link des KIT abgeben, um die Schwangerschaft zu melden.

3. Für die Studienorganisation eine Studienberatung beim Zentrum für Information und Beratung External Link (ZIB) zu den folgenden Themen in Anspruch nehmen:

  • Beurlaubung
  • Mutterschutz und Elternzeit
  • Prüfungsfristen
  • Unterstützungen und Zuschüsse für Studierende mit Kind

Informationen zum gesetzlichen Mutterschutz findest du hier External Link.

Einen Überblick über die rechtlichen Grundlagen zu den Themen Mutterschutz, Schwangerschaft und Stillzeit im Studium kannst du dir bereits hier verschaffen.

Bei allgemeine Fragen zu deiner Schwangerschaft können dir die Schwangerschaftsberatungen in Karlsruhe weiterhelfen. Die wichtigsten Beratungsstellen findest du hier.

 

Hilfetelefon und Online-Beratung für Schwangere in Not

Das kostenlose, barrierefreie und 24 Stunden erreichbare Hilfetelefon (Nummer: 0800 40 40 020) ist eine erste Anlaufstelle, die bei Bedarf auch Beratung in 17 Fremdsprachen anbietet. So wird ratsuchenden Schwangeren, die ihre Schwangerschaft verdrängen oder verheimlichen, eine Brücke in das bestehende Hilfesystem gebaut. Das Hilfetelefon ist für die Frauen ein erster Anlaufpunkt und zeigt ihnen den Weg in die örtlichen Schwangerschaftsberatungsstellen. Dort werden sie von qualifizierten Beraterinnen ebenfalls anonym und kostenlos beraten. Informationen gibt es auch online unter www.geburt-vertraulich.de External Link. Die Online-Beratung ist ebenfalls anonym.